Externer Datenschutzbeauftragter

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) fordert die Bestellung eines DatenschutzbeauftragtenZertifizierter Datenschutzbeauftragter Logo - klein

Immer mehr Unternehmen vertrauen auf externe Datenschutzbeauftragte.
Unsere Stärken: hochqualifizierte Beauftragte und individuelle Beratung mittelständischer Betriebe jeder Größe.

Die vornehmliche Aufgabe unserer externen Datenschutzbeauftragten liegt im Aufbau einer praxisnahen und gesetzeskonformen Datenschutzorganisation in Ihrem Unternehmen. Ihr breites Wissen stellen unsere Profis ganz in den Dienst der ökonomischen Entwicklung unserer Kunden.

Dabei berät der externe Datenschutzbeauftragte die Geschäftsleitung und Fachabteilungen im Bereich datenschutzrechtlicher Fragestellungen, wie z.B. die datenschutzkonforme Einführung neuer Projekte, ob in der Personalabteilung oder in der Produktion. Er schult ihre zuständigen Mitarbeiter im Datenschutz und begleitet interne Audits oder solche durch Aufsichtsbehörden. Ebenso wie Anfragen Ihrer geschätzten Kunden.

Zwei Beispiele, wir helfen z.B:

  • Beim Führen oder/und Erstellen des Verfahrensverzeichnisses gemäß § 4g Abs. 2 Satz 2 BDSG
  • Bei der Durchführung der Vorabkontrolle von automatisierten Verfahren, die besondere Risiken für Rechte und Freiheiten Betroffener aufweisen (§ 4d Abs. 5, 6 BDSG). Wie z.B. auch bei der Einführung einer Videoüberwachung.

Sind zehn oder mehr Mitarbeitern ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt, muss das Unternehmen einer Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes entsprechend einen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Unternehmen können entweder einen internen Mitarbeiter als Datenschutzbeauftragten berufen oder aber eine Person außerhalb des Unternehmens als externen Datenschutzbeauftragten bestellen. Bei Nichteinhaltung drohen Bußgelder

  • Sofortige Verfügbarkeit unseres Datenschutzbeauftragen für Ihr Unternehmen
  • Fachkunde und Praxiserfahrung
  • Keinerlei Interessenskonflikte durch andere Aufgaben und Verantwortungen im Unternehmen
  • Neutrale Position, zum Beispiel zwischen Unternehmensleitung, Abteilungen, Betriebsrat, Mitarbeitern
  • Feste, kalkulierbare Kosten
  • Keine Kosten für Ausbildung von eigenen Mitarbeitern zum Datenschutzbeauftragen

Unsere Mitarbeiter sind gut ausgebildet und vom TÜV DSB-TÜV zertifiziert.

Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen gerne ein:

  • Kostenfreies persönliches und unverbindliches      Beratungsgespräch
  • Kostenloses      unverbindliches      Angebot

Kontaktieren Sie uns bitte.